Service-Navigation

Suchfunktion

Bürgerdialog zu Nanoinnovationen - Diskutieren Sie mit!

Am 28. November sind Ihre Anregungen und Ideen gefragt. Die Universität Stuttgart und das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg laden Sie herzlich zum „INSPIRE – Bürgerdialog zu Nanoinnovation“ ein. Diskutieren Sie mit.

Nanotechnologien versprechen Vorteile für viele Anwendungsbereiche. Vom Automobil und der Elektronik bis hin zur Medizin, Textilien und Kosmetik kommen Nanomaterialien und entsprechende Technologien zum Einsatz. Dabei erfordern die Vielseitigkeit der Anwendungen und ihr Innovationspotenzial einen frühzeitigen Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern.

Wie funktionieren Nanotechnologien? Welchen Beitrag können sie zu einer nachhaltigen Zukunft leisten? Gibt es Risiken? Wie können Verbraucherinnen und Verbraucher sich informieren?  

Die Universität Stuttgart und das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg laden Sie herzlich zum „INSPIRE – Bürgerdialog zu Nanoinnovation“ ein. Ihre Anregungen und Ideen sind gefragt: Welche Anwendungen von Nanotechnologien würden Sie sich wünschen?

Der Bürgerdialog findet am Freitag, den 28. November 2014, 16:00-19:00 Uhr im Ministeriumsneubau, Willy-Brandt-Straße 41, 70173 Stuttgart, statt.

In der Veranstaltung erhalten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die Entwicklung von konkreten Nano-Innovationen direkt mit Expertinnen und Experten aus Forschung und Industrie zu diskutieren. Im Rahmen des Nano-Dialogs Baden-Württemberg werden lokale Informationsangebote präsentiert – dank verschiedener Dialogstationen können Sie sich auf Ihre Lieblingsthemen konzentrieren und so Ihr eigenes Dialogangebot gestalten.

Ihre Anmeldung und Rückfragen richten Sie an info@dialogbasis.de.

Der Bürgerdialog wird im Rahmen des europäischen Projektes NanoDiode organisiert und parallel in fünf weiteren EU-Mitgliedstaaten durchgeführt: In Frankreich, Italien, in den Niederlanden, Polen und Österreich.

Fußleiste